Zum Hauptinhalt springen

2,5 Kilometer Baustelle in zwei Nächten.

| Betonleitwände

Betonleitwände – die heimlichen Hauptdarsteller einer Autobahnbaustelle. Ohne die 6 Meter langen und je 1,1 Tonnen schweren Fertigelemente geht nichts: Sie ordnen den Verkehr, trennen die Spuren und erhöhen so deutlich die Sicherheit in der Baustelle. 

Ein Musterbeispiel einer solchen Maßnahme ist zurzeit auf der BAB 52 bei Essen Haarzopf zu beobachten. Der Errichtung der Baustelle ging wegen dringender Bauarbeiten auf benachbarten Autobahnen eine längere Planungsphase mit einigen Terminverschiebungen voran. Nun, bei einbrechendem Winterwetter, sollte die 2,5 Kilometer lange Baustelle eingerichtet werden. Um den Verkehr möglichst wenig zu beeinflussen, in nur zwei Nächten. 

"Alles eine Frage von gut geplanter Logistik", so der Projektleiter des Gerken Baustellen-Absperr-Service; er ging die Aufgabe mit professioneller Gelassenheit und einem Team eingespielter Spezialisten an. 398 Stück der wuchtigen Elemente mussten innerhalb weniger Nachtstunden zu einer Betonschutzwand der Aufhaltestufe T3/W2 zusammengesetzt werden. Keine angenehme Aufgabe bei einsetzendem Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Während die Montage-Mannschaft Element für Element auf die Bahn wuchtete, rollte dank gut geplanter Logistik ununterbrochen Nachschub von Betonleitwand-Elementen an. In den frühen Morgenstunden war es schließlich geschafft: Bevor der Strom der Pendler die Autobahn füllte, konnte die BAB 52 zweispurig übergeben werden, der Verkehr konnte rollen. 

Gerne planen wir auch Ihren nächsten Absperr-Auftrag: 
Rufen Sie uns an: 0203/4 84 77-0 und 0211/73 77 69-0 oder mailen Sie uns info@baustellen-absicherung.de 

Bitte beachten!

Aufgrund von Netzwerkausfällen sind wir aktuell nicht per E-Mail zu erreichen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an die 0203/48477-0