Zum Hauptinhalt springen

Freie Fahrt für den Essener ÖPNV

| Bauschilder

In Essen entsteht eine neue barrierefreie Haltestelle: an der Altendorfer Straße, Höhe Dickmannstraße. Nach der Fertigstellung können auch ältere Fahrgäste oder Menschen mit Handicap die Straßenbahn problemlos nutzen und z.B. das dort geplante Einkaufszentrum besuchen.

Für die Duisburger Niederlassung des Gerken Baustellen-Absperr-Service eine interessante Herausforderung mit einem großen Einsatzspektrum. Neben der sorgfältigen Planung und intensiven Abstimmung der Verkehrszeichenpläne konnte Gerken hier auch ein repräsentatives Bauschild installieren, das die Bürger über die Bauarbeiten informiert.

Der Kreuzungsbereich wird während der Bauphase von einer Lichtzeichenanlage geregelt, die teilweise mit Anforderungstastern für Fußgänger ausgerüstet wurde.

Der geänderte Verkehrsfluss und die einspurige Verkehrsführung während der Bauphase waren unproblematisch und es kam zu keinen größeren Rückstaus. Ende Oktober ist der erste Bauabschnitt beendet. Der Verkehr kann dann auf die neue Trasse umgeleitet werden. Im Anschluss beginnen die eigentlichen Baumaßnahmen der barrierefreien Haltestelle in der Straßenmitte, denen das Team von Gerken entspannt entgegensieht. 

Gerne planen wir auch Ihren nächsten Absperr-Auftrag: 
Rufen Sie uns an: 0203/4 84 77-0 und 0211/73 77 69-0 oder mailen Sie uns info@baustellen-absicherung.de

Bitte beachten!

Aufgrund von Netzwerkausfällen sind wir aktuell nicht per E-Mail zu erreichen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an die 0203/48477-0